Im Heft: Kluane National Park, Yukon

20.06.2017

Westlich von Whitehorse, an der Grenze zu Alaska, liegt der Kluane National Park and Reserve. Der Park umfasst rund 22.000 Quadratkilometer, das meiste davon die spektakuläre Berglandschaft der North Coast Mountains mit dem Mount Logan (5.959 m), Kanadas höchstem Berg. Der Kluane bildet gemeinsam mit dem benachbarten Tatshenshini-Alsek Provincial Park in British Columbia, dem Wrangell-St.-Elias-Nationalpark und dem Glacier Bay Nationalpark, beide auf US-amerikanischen Boden, das weltweit größte internationale Schutzgebiet und ist UNESCO-Weltkulturerbe. 82% des Klunae sind vom Kluane Icefield und den von ihm gespeisten Gletschern bedeckt. Im Nordosten grenzt der Park an den Kluane Lake. Der Park ist der viertgrößte in Kanada und der größte im Yukon und wird von Parks Kanada gemeinsam mit den Champagne, Aishihik und Kluane First Nations verwaltet, auf deren Territorien ein großer Teil des Parks liegt.
 

Alle Infos und Links zum Artikel in der zweiten Ausgabe unserer Kanada Specials finden Sie hier:

 

ANREISE
Nach Vancouver (BC), dann nach Whitehorse (z.B. mit Air Canada).

KLIMA
Während die Nähe des Kluane Nationalparks zu Alaska auf ein sehr kaltes Klima schließen lässt, haben die Sommermonate (Juni bis August) im Yukon Territory Durchschnittstemperaturen von 20 Grad Celsius. Auch Hitzewellen mit 30 Grad Celsius wurden bereits registriert. Da das Wetter im Kluane Nationalpark sehr wechselhaft ist, können die sommerlichen Temperaturen auch schnell fallen. Im Winter sind Temperaturen von minus 20 bis minus 50 Grad Celsius möglich. Neben den touristischen Sommermonaten finden auch immer mehr Besucher Gefallen am Winterurlaub (Skilanglauf, Fahrt mit dem Hundeschlitten) im Kluane Nationalpark, dessen Hauptelemente Eis und Schnee sind.

Kluane National Park and Reserve
Haines Junction, Yukon, Canada
Telefon Kluane National Park Visitor Centre: 867-634-7207
eMail: kluane.info@pc.gc.ca
      www.pc.gc.ca
Die Kluane National Park Visitor Centres sind von Mitte Mai
bis Anfang September geöffnet.
      www.hainesjunctionyukon.com

Flightseeing
      Alpine Aviation
      Canadian Helicopters
      Capital Helicopters
      Icefield Ranges Expeditions / Icefield Discovery
      Kluane Helicopters
      Rocking Star Adventrues
      Trans North Helicopters

Camping im Kluane / BÄRENSICHERHEIT
Wer mit dem Zelt im Park unterwegs ist – egal ob im Backcountry oder auf einem ausgewiesenen Campingplatz –, der sollte vor allem darauf achten, dass der Zeltplatz nicht zum Bärenbuffet wird. In Kanada nennt man einen bärensicheren Zeltplatz „bare camp site“, also leergeräumt, nackt. Hier die grundlegenden Regeln:
– Lebensmittel (inklusive Müll, Verpackungen, Kühlboxen etc.) und alles mit starkem Eigengeruch (Deos u.ä.) müssen gut verschlossen (Auto oder Food Lockers auf den ausgewiesenen Campgrounds – auf keinen Fall offen oder im Zelt) aufbewahrt werden. Dies gilt vor allem für die Nacht oder wenn der Zeltplatz unbewacht ist.
– Alles, bis auf das Zelt selbst und gegebenenfalls Campingstühle oder -tische, sollte immer weggeräumt werden, wenn es nicht gebraucht wird. Bären und auch andere Wildtiere wie Pumas, Wölfe oder Coyoten haben einen guten Geruchssinn!
– Haustiere / Hunde müssen immer an der Leine geführt werden und dürfen nicht unbeaufsichtigt bleiben.

EINTRITT in den Park
Für den Park ist ein Discovery Pass notwendig, den es 2017 jedoch kostenlos gibt. Bestimmte Services im Park sind jedoch nicht kostenfrei. Eine Übersicht darüber erhalten Sie hier:  pc.gc.ca
 
Mehr Informationen unter:
      Kluane National Park & Reserve
      Travel Yukon
      Champagne and Aishihik First Nations

 

 Kluane National Park © Government of Yukon

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter Teilen
Please reload

Weitere Artikel:

Farbenfrohe Herbstzeit in Utah

02.09.2019

Drei Americana-Musikfestivals in Tennessee

31.08.2019

Philadelphia: „Knasturlaub“ mal anders

30.08.2019

1/10
Please reload

  • Vimeo Social Icon

© 2016/2018 die denkbar/RoadTrip, München, Deutschland, wg@roadtrip.cc