Im Heft: Newfoundland - Frühling an der Iceberg Alley.

Ganz im Osten Kanadas und am Atlantik liegt die Provinz Newfoundland and Labrador – der Teil Nordamerikas, der Europa am nächsten liegt. St. John’s, die Hauptstadt der Provinz, ist eine der ältesten Städte Nordamerikas und Newfoundland die erste und älteste Kolonie der Briten. Die Insel ist extrem reich an Seen und Fjorden. Labrador, nördlich der Insel Newfoundland auf dem Festland gelegen, ist der flächenmäßig größere Teil der Provinz. Gemeinsam mit New Brunswick, Nova Scotia und Prince Edward Island bildet Newfoundland and Labrador das sogenannte „Atlantic Canada“ mit insgesamt rund 2,3 Millionen Einwohnern auf einer halben Million Quadratkilometer. Davon leben alleine in Newfoundland and Labrador gut 530.000 Menschen auf 405.000 Quadratkilometern. Fun fact: In der Provinz kommt auf jeden vierten Einwohner ein Elch – deren Zahl wird auf 120.000 geschätzt!

Hier finden Sie alle Links aus dem Artikel sowie zusätzliche Informationen:

GENERELLE INFOS Newfoundland and Labrador Tourism www.newfoundlandlabrador.com Port aux Basques www.portauxbasques.ca Gros Morne National Park www.pc.gc.ca Twillingate www.twillingate.com Iceberg watching & Harbour Lights Inn, Twillingate www.harbourlightsinn.ca Whalewatching (saisonal) www.newfoundlandlabrador.com Trinity www.townoftrinity.com newfoundlandlabrador.com St. John’s www.stjohns.ca destinationstjohns.com Roses Heritage Inn / St. John’s www.therosesnl.com Iceberg watching / St. John’s icebergquest.com Signal Hill National Historic Site of Canada www.pc.gc.ca Cabot Tower Historic Site www.historicsites.ca Cape Spear national Historic Site pc.gc.ca www.newfoundlandlabrador.com La Manche Park www.tcii.gov.nl.ca Eisberg-Tracking www.icebergfinder.com Camping www.nlcamping.ca Ein gutes Planungstool für einen RoadTrip findet man auf der Website des Tourismusverbandes: www.newfoundlandlabrador.com/PlanYourTrip ANREISE: Fähre: Fährverbindungen von Nova Scotia oder Québec (über Labrador) Flugverbindungen möglich nach St. John’s International Airport und Gander International Airport Straßen: Die wichtigsten Highways, die die Provinz mit dem Rest Kanadas verbinden, sind der Trans-Canada Highway sowie der Trans-Labrador Highway. Eisenbahn: Die Eisenbahnlinie von St. John’s nach Port aux Basques wurde 1898 eröffnet. Inzwischen wurde sie stillgelegt. Quebec North Shore & Labrador Railway bietet eine Verbindung von Sept-Îles, Québec nach Labrador an. Neufundland und Labrador wird im Gegensatz zu den meisten anderen Provinzen Kanadas nicht von der nationalen Eisenbahngesellschaft VIA Rail Canada bedient. Tipps für den Roadtrip auf Newfoundland: Navigationsgeräte sind hier nicht immer zuverlässig. Fährt man abseits der Hauptstraße, ist eine Straßenkarte ratsam. Essen / Tanken: In der Nebensaison sollte man immer die erste Möglichkeit nutzen, da die nächste entweder weit entfernt oder geschlossen sein könnte! In der Hauptsaison (Mitte Juni bis Ende August) ist dies jedoch kein Problem. Das Wetter ist unvorhersehbar und kann sehr schnell wechseln. An der Insel treffen Golfstrom und Labradorstrom aufeinander. Das Klima auf dem Festland ist geprägt vom kalten Labradorstrom, wogegen vor allem der Südosten der Insel Neufundland von Ausläufern des Golfstroms profitiert und ein wesentlich wärmeres Klima aufweist. Es gibt keine „Rundstrecke“ über die Insel, sondern nur den gleichen Hin- und Rückweg auf dem Trans-Canada Highway. Der Süden ist straßentechnisch nicht durchgehend erschlossen. Option: Die Südküste per Boot erkunden. Anbieter finden sich im Internet unter www.newfoundlandlabrador.com.

Weitere Artikel:
  • Vimeo Social Icon

© 2016/2020 die denkbar/RoadTrip, München, Deutschland, wg@roadtrip.cc