Icelandair stellt erste Boeing 737 MAX 8 vor

Das Debüt der ersten Boeing 737 MAX 8 von Icelandair wurde mit einem einzigartigen Festflug „Iceland by Air“ gefeiert, der eine besondere Route über die spektakulären Naturwunder und Sehenswürdigkeiten Islands nahm. Als fester Bestandteil der Flotte, wird das neue Flugzeug täglich über den Atlantik fliegen. Mit erweitertem Kabinenraum, mehr Komfort und neu gestalteten Fenstern für eine bessere Sicht, bietet die Boeing 737 MAX 8 ein außergewöhnliches Erlebnis für den Fluggast – ganz nach dem Motto: „time well traveled“. Icelandair wird in den nächsten vier Jahren 16 neue Flugzeuge erhalten, damit Passagiere die Reise genauso genießen wie das Reiseziel.

Icelandair Boeing 737 MAX 8 Die neue Boeing 737 MAX 8 verfügt nicht nur über verschiedene Annehmlichkeiten wie das innovative Boeing Sky Interieur, eine anpassbare LED-Beleuchtung oder mehr Platz für Handgepäck. Mit bis zu 20 Prozent mehr Treibstoffeffizienz* und einer um bis zu 3.515 Seemeilen vergrößerten Reichweite setzt Icelandairs neuestes Flugzeug Maßstäbe in Sachen Treibstoffeffizienz und Leistung. Gleichzeitig ist die 737 MAX 8 mit einer leisen Motorentechnologie ausgestattet, die den Geräuschpegel des Flugzeugs um bis zu 40 Prozent reduziert. Im Frühsommer 2018 wird Icelandair neben Flügen zwischen Dublin und Reykjavík fünf neue Nordamerikastrecken aufnehmen. Zusätzlich bietet die Airline zukünftig zwei Reiseklassen an: Saga Premium und Economy. Neben der Investition in den neuen Flugzeugtyp und den Ausbau des Netzwerks, wurde auch die Website der Airline neugestaltet. Dank 16 neuer Sprachen lässt sie sich nun einfacher navigieren, als je zuvor.

www.icelandair.com

Weitere Artikel:
  • Vimeo Social Icon

© 2016/2020 die denkbar/RoadTrip, München, Deutschland, wg@roadtrip.cc