Der Sommer in Park City, Utah

30.04.2018

Als Skigebiet hat sich die Silberminenstadt Park City, die nur 35 Minuten von Utahs Hauptstadt Salt Lake City entfernt ist, schon lange einen Namen gemacht. Zudem finden dann hier Ereignisse wie das berühmte Sundance Film Festival und internationale Skiwettbewerbe statt. Wer in den warmen Sommermonaten nach Park City kommt, findet grüne Berge, wilde Blumen und spannende Events vor, bei denen man nicht nur unterhalten wird, sondern auch schnell mit den Einheimischen in Kontakt kommt. Dass sich das Leben im Sommer hauptsächlich draußen abspielt, ist bei rund 230 Sonnentagen im Jahr auf über 2.000 m Höhe kein Wunder, und während es hier tagsüber herrlich warm wird, kühlt es nachts angenehm ab. 

 

Main Street Park City / Savor the Summit © Visit Park City 

 

Savor the Summit - die größte Dinnerparty Utahs
An einem Tag im Jahr wird Park Citys Hauptstraße, die Historic Main Street, zu einer einzigen großen Tafel. Dieses Jahr am 16. Juni, wenn zwei Dutzend ansässige Restaurants, Pubs und Brauereien ihre Tische mitten auf die Straße stellen, kann man beim gemeinsamen Savor the Summit Dinner die Einheimischen am besten kennenlernen. Tickets benötigt man nicht, stattdessen reserviert man direkt bei seinem auserwählten Restaurant, ob beim Gourmetrestaurant Riverhorse on Main, bei der Brauerei Wasatch Brew Pub oder sogar bei der High West Distillery, bleibt jedem selbst überlassen. Ganz klar ist, bei rund 2.500 Dinnergästen kommen sich Einheimische und Touristen an der langen Tafel garantiert näher. Beginn ist 18 Uhr, Ende offen, und begleitet wird das ganze Spektakel von Livemusik. Preise variieren je nach Restaurant. Weitere Infos, auch zu den teilnehmenden Restaurants und den Reservierungen unter www.savorthesummit.com.

 

Park Silly Sunday Market - (fast) jeden Sonntag
Vom 3. Juni bis 23. September 2018 wird es, bis auf wenige Ausnahmen im August, durchgehend an jedem Sonntag den Park Silly Sunday Market mitten auf der historischen Main Street geben. Hier trifft man auf ansässige Künstler, die Kunst und Kunsthandwerk verkaufen, auf die umliegenden Bauern, die ihre Ernte darbieten, Non-Profit Organisationen sowie diverse Läden und Manufakturen aus der Region. Rund 180.000 Menschen besuchen den Markt über den Sommer verteilt, der in diesem Jahr in seine 23. Saison geht. Dazu treten Musiker, Tänzer und Zauberer auf. Jeden Sonntag ein großes Fest mitten in der Stadt. Weitere Informationen unter www.parksillysundaymarket.com.

 

Saturday Morning Nature Walk - tief durchatmen
Bis zum 24. November 2018 kann man jeden Samstag eine geführte Wanderung in die Natur unternehmen. Das Swaner Preserve EcoCenter bietet dann von 8:00-10:30 Uhr eine Tour durch das Sumpfgebiet Swaner Preserve mitten in den Bergen an. Durch das Naturschutzgebiet führen zahlreiche Wege, die man auch auf eigene Faust zu Fuss durchqueren kann, dafür kann man sich am Besucherzentrum eine Broschüre mit Wegweisern abholen, aber wer mehr über dieses sensible Ökosystem und seine Bewohner, darunter Wapitihirsche, unzählige Vogelarten und die vielseitige Flora wissen möchte, der sollte an einer Führung teilnehmen. Festes Schuhwerk erforderlich, Kosten betragen pro Person 10 US Dollar. Infos und Reservierungen unter www.swanerecocenter.org.

 

Deer Valley Music Festival - Picknick mit Musik 
Dieses alljährlich stattfindende Musikfestival, das in diesem Jahr bereits in seine 15. Runde geht, ist sicherlich das ultimative Erlebnis, um mit den Einheimischen in Kontakt zu kommen Direkt am Fuße der im Sommer grünen Piste entsteht dann das Snow Park Outdoor Amphitheater, auf dessen Bühne von Ende Juni bis Anfang September Musiker auftreten, während sich die Gäste mit Decke, Picknickkorb und Getränken auf der Wiese niederlassen und die Musik mit der grandiosen Szenerie der Berge Park Citys im Hintergrund genießen. Das Utah Symphony Orchestra begleitet dieses Jahr Musiker wie Amos Lee und Rick Springfield, spielt aber auch Broadway Hits, Pink Floyd, Mozart oder Tschaikowski, so dass sicher für jeden etwas dabei ist. Man kann sich auch einen Sitzplatz nahe der Bühne buchen, aber wer weiter oben auf dem Rasen mit den Einheimische picknickt, ist so richtig mittendrin. Da man nicht immer mit Picknickkorb und -decke in den Urlaub fährt: Gourmet Baskets kann man hier selbstverständlich auch mit diversen Leckereien gefüllt erstehen. Preise für das Deer Valley Music Festival variieren je nach Konzert und ob Sitzplatz oder Rasen, weitere Infos unter www.deervalleymusicfestival.com.

 

www.visitparkcity.com

Auf Facebook teilen
Auf Twitter Teilen
Please reload

Weitere Artikel:

Farbenfrohe Herbstzeit in Utah

02.09.2019

Drei Americana-Musikfestivals in Tennessee

31.08.2019

Philadelphia: „Knasturlaub“ mal anders

30.08.2019

1/10
Please reload

  • Vimeo Social Icon

© 2016/2018 die denkbar/RoadTrip, München, Deutschland, wg@roadtrip.cc