Nationalgerichte und kulinarische Routen durch Québec

Dass Québec sich nicht nur mit Ahorn-Produkten rühmen kann, beweisen zahlreiche ausgefallene kanadische Spezialitäten, deren Zutaten aus den unterschiedlichsten Regionen der Provinz stammen. Ob deftig oder süß, von klassisch einheimischer bis zu ausgefallener Fusionsküche – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die einzigartige Cuisine lässt sich am besten mithilfe der verschiedenen kulinarischen Routen erleben. Darüber hinaus laden zahlreiche Märkte, Festivals und Feinschmecker- Erlebnisse dazu ein, den talentierten Chefköchen und Kleinbauern bei der Arbeit zuzuschauen und die verschiedenen Geschmacksfacetten der Provinz im Osten Kanadas zu erleben.

Das leckere, flüssige Gold Québecs: Ahornsirup © Jean-François Hamelin

Ahornsirup – das goldene Elixier Québecs Bereits seit Jahrhunderten gilt der süße Sirup mit dem leicht rauchig-harzigen Geschmack als natürlicher Süßstoff und weltweit wohl als eins der beliebtesten Toppings von Millionen von Pfannkuchen. Jedes Jahr sobald der Frühling einbricht, wartet auf die Einheimischen eine ganz besondere und beliebte Aufgabe: das Einkochen des Ahornsaftes. Noch heute sind es vor allem Kleinbetriebe, in denen die gesamte Familie anpackt, um in den Hunderten von Cabanes à sucre, den sogenannten Zuckerhütten, den Saft aus den Bäumen zu ernten. Von März bis April findet die Ernte statt – in Montérégie, im Süden Québecs, gibt es verschiedene Arten von Zuckerhütten von modern bis rustikal, wie etwa die „Sucrerie de la Montagne“, die ganzjährig geöffnet ein traditionelles Erlebnis für Klein und Groß bietet. Ganz modern wartet die Sucrerie des Gallant – eine prächtige Blockhauskonstruktion in Sainte-Marthe – auf Gäste. Einen Besuch lohnt auch das Cabane à sucre Chez Dany – dort werden Ahornbonbons auf Schnee gegossen und sind besonders bei kleinen Besuchern ein absolutes Highlight.

In Québec gibt es zahlreiche Craft Beer-Brauereien © Jean-François Hamelin

Edle Tropfen aus Charlevoix Wenn es darum geht, besonders kreativ zu sein und Abwechslung pur zu bieten, dann haben die Brauer, Winzer und Destillateure von Charlevoix alles im Angebot, was das Herz begehrt. Die naturbelassene Region ist für ihre Fjorde und Buchten ebenso bekannt wie für ihre feinen Spirituosen. Besucher freuen sich auf eine große Auswahl an lokalen Bieren, Weinen, Wodka, Gin und mehr. Ob in der Mikrobrauerei Menaud oder im Maison d’affinage Maurice Dufour – Verkostungen stehen Gästen hier überall zur Verfügung. Darüber hinaus feiert der „Flavour Trail“ zwischen Petite-Rivière-Saint-François und La Malbaie in diesem Jahr seinen 25. Geburtstag mit zahlreichen Events.

Fahrradfahren in der Region Saguenay-Lac-Saint-Jean © Outpost

Wilde Heidelbeeren aus Saguenay-Lac-Saint-Jean Nirgendwo sonst wachsen die süßen Blaubeeren so üppig wie in Saguenay-Lac-Saint-Jean, dem Zentrum der kanadischen Provinz. Nicht durch Zufall werden die Einheimischen aus der Umgebung hier auch „Bluets“, zu Deutsch Blaubeeren genannt. Das Pflücken der gesunden Früchte gilt nicht nur als Job, vielmehr ist es eine Leidenschaft für viele Einheimische. Auf der 256 Kilometer langen Blaubeer-Fahrrad-Route entdecken Biker die schönsten Orte entlang des Saguenay Fjord und rund um den Lac-Saint-Jean.

Der St-Lorenz-Strom beherrscht vielerorts das Bild wie hier in Charlevoix © Pierre Lambert; Claude Parent

Meeresfrüchte und frisch gebrautes Bier – eine Reise entlang des Sankt-Lorenz-Stroms Die wohl frischesten Meeresfrüchte wie Schneekrabben, Hummer und Jakobsmuscheln werden in Québec direkt aus einem der wohl bedeutendsten Flüsse Nordamerikas gefangen: dem Sankt-Lorenz- Strom. Das Besondere? Die Meeresbewohner sind 100 Prozent unbehandelt und werden verantwortungsbewusst gefischt. Ohne schlechtes Gewissen genießen Besucher die hochwertigen Bio-Leckereien und kombinieren ihren Besuch mit Whale Watching oder einem Spaziergang entlang des beeindruckenden Flusses.

Montérégie © Jean-François Bergeron / Enviro Foto

Apfeleiswein aus Montérégie Das üppige Farmland im Südwesten der Region Montérégie lädt zu einer Rundreise entlang der Bauern-Route „Circuit du paysan“ mit Bauernhöfen, Weinbergen, Apfelplantagen und Geschäften ein. Wer den Schildern mit der Aufschrift „dégustation“ folgt, der gelangt unmittelbar zu verschiedenen Kostproben. Obst und Gemüse warten darauf auf den Feldern und Plantagen zum Selbstpflücken geerntet und gekostet zu werden. Um eine ganz berühmte Besonderheit, die aus gekelterten Äpfeln nach dem ersten Frost hergestellt wird, kommen Besucher ganz sicher nicht drum herum: Apfeleiswein – „Cidre de glace“. Die Spirituose gilt als das Kultgetränk der kanadischen Provinz und ist besonders einzigartig in ihrer Herstellung. Rundwege und Routen: Feinschmecker-Touren Begleitet von passionierten Reiseführern bieten verschiedene Anbieter wie „Broue-Tours“ oder „Visites gourmandes de Québec“ Interessierten eine Route entlang an bekannten Orten und ihren kulinarischen Highlights. Route des vins de Bellechasse Ein wenig die Gegend erkunden, ein Päuschen einlegen und anschließend die Früchte der außergewöhnlichen Weinberge und Obstplantagen in Québec Citys Umgebung kosten – das erleben Weinfreunde entlang der „Route des vins Bellechasse“.

À l'Abri de la Tempête, Îles-de-la-Madeleine © André Quenneville

Route de bières de l’Est Die Bierstraße im Osten Québecs entlang des über 3.000 Kilometer langen Stroms verfügt über zahlreiche Brauereien, in denen frisches Bier gebraut wird. Wie etwa im „Pit Caribou de Percé“ oder im „À l’Abri de la Tempête“ auf den Îles-de-la-Madeleine. Restauranttipps:

La Quintessence & Winebar Restaurant Das Restaurant bietet ein außergewöhnlich kulinarisches Highlight mit seiner Fusionsküche aus französischen und laurentinischen Einflüssen.

La Bonte de la Pomme Am großen Tisch genießen Gäste im La Bonte de la Pomme besondere Themenmenüs, bestehend aus verschiedenen Apfelkreationen wie Apfelgratin und Zwiebelsuppe, sowie Köstlichkeiten aus Käse, Apfel und Ahornsirup.

Restaurant Ben-Venue Wer es deftig mag, der ist im Restaurant Ben-Venue genau an der richtigen Adresse: Hier gibt es eine der weltbesten Poutines, eine kanadische Spezialität aus Pommes Frites, Käse und Bratensauce.

Weitere Informationen unter www.quebecoriginal.com

Weitere Artikel:
  • Vimeo Social Icon

© 2016/2020 die denkbar/RoadTrip, München, Deutschland, wg@roadtrip.cc