Der Wilde Westen wird real: Wyatt Earp Days in Tombstone

22.03.2019

Tombstone © Newport 653

 

Hier zeigt sich der Wilde Westen von seiner besten Seite: Bei den Wyatt Earp Days in Tombstone südöstlich von Tucson sind vom 25. bis 27. Mai 2019 Cowboy-Boots und Stetson Hut angesagt. Passend zu den Feiertagen über den Memorial Day können alle Fans von John Wayne und Co. pures Western Feeling erleben: Ob Postkutsche fahren, einen Saloon besuchen oder über einen echten Westernfriedhof schlendern. In der „Town Too Tough to Die“  dürfen alle Besucher in die Fußstapfen von Wyatt Earp, Doc Holliday und der Clanton Gang treten, die sich hier am 26. Oktober 1881 in der Fremont Street die Schießerei am OK Corral, dem berühmten Pferdestall, lieferten. In 30 Sekunden fielen dabei angeblich 30 Schüsse. Tombstone lässt diese Legenden drei Tage lang wieder auferstehen. Zahlreiche Western-Shows und inszenierte Schießereien in den Straßen der Westernstadt, Kostümwettbewerbe und eine Modenschau mit Fashion der 1880er Jahre versetzen jeden Western-Fan zurück in die Zeit der rauchenden Colts. Ein Chili Cook Off sorgt dazu auch kulinarisch für gehörig Feuer. Der Eintritt zu diesem Spektakel ist natürlich frei. 

 

Alle Informationen unter: Wyatt Earp Days Tombstone
 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter Teilen
Please reload

Weitere Artikel:

Farbenfrohe Herbstzeit in Utah

02.09.2019

Drei Americana-Musikfestivals in Tennessee

31.08.2019

Philadelphia: „Knasturlaub“ mal anders

30.08.2019

1/10
Please reload

  • Vimeo Social Icon

© 2016/2018 die denkbar/RoadTrip, München, Deutschland, wg@roadtrip.cc