top of page

Vancouvers Architektur: Historisch und Art Deco

Vancouver ist nach europäischen Maßstäben eine sehr junge Stadt, aber im Stadtzentrum gibt es dennoch einige historische Gebäude zu entdecken, die viel über die Geschichte der Metropole im Westen Kanadas erzählen. Wenn es im Frühling langsam wärmer wird, kann man bei einem Besuch oder Stopover die architektonische Schönheit der Stadt bei einem Spaziergang auf eigene Faust oder im Rahmen einer Führung genießen.



Vancouver Art Gallery, ein Museum in Downtown Vancouver
Vancouver Art Gallery von den Law Courts in Downtown Vancouver © Destination BC/Tanya Goehring

Vancouver Art Gallery

Das fünftgrößte Kunstmuseum Kanadas und das größte im Westen des Landes ist das ganze Jahr über ein Publikumsmagnet für ihre zahlreichen Ausstellungen. Aber auch das 1906 errichtete Gebäude, in dem die Galerie untergebracht ist, bietet seine ganz eigene (Kunst-)Geschichte: Es ist ein klassizistisches Gebäude mit ikonischen Säulen, einer zentralen Kuppel und kunstvollem Mauerwerk, das einen näheren Blick wert ist. Das zum National Historic Site of Canada ernannte Gebäude im Zentrum der Stadt ist von öffentlichen Plätzen umgeben, die von der Gemeinde als Zentrum für selbstorganisierte Aktivitäten und Veranstaltungen genutzt werden.



Ein Taxi fährt durch Gastown in Vancouver
Gastown, Vancouver. bei Nacht © Destination Vancouver/Gastown

Gastown


Das im Flatiron-Stil gebuate Hotel Europe in Gastown, einem historischen Stadtviertel von Vancouver
Hotel Europe © Destination Vancouver/Nelson Mouellic

Die beliebte Gastown Food Tour von Taste Vancouver Food Tours erkundet das älteste Viertel Vancouvers. Der Schwerpunkt liegt auf der kulinarischen Szene des Viertels, doch der geführte Spaziergang durch die gepflasterten Straßen ist gespickt mit Erzählungen, die faszinierende und wenig bekannte Geschichten über Gastown, seine Architektur und Geschichte zum Besten geben. Die Tour beginnt an der Waterfront Station, einem Gebäude im neoklassizistischen Stil mit Wandmalereien, die westkanadische Landschaften darstellen, sowie großen Säulen und Torbögen. Ein weiteres Schmuckstück in Gastown ist das Hotel Europe, das im Flatiron-Stil entworfen wurde, damit es auf das dreieckige Grundstück passt. Das 1909 errichtete Gebäude verfügt noch immer über seine originalen italienischen Fliesenböden und Bleiglasfenster und wurde bereits in verschiedenen Filmen wie Legends of the Fall gezeigt.



Das Marine Building, ein historisches Art-Deco-Hochhaus in Vancouver
Das Marine Building in Vancouver © Darren Kirby (Creative Commons Lizenz via Wikimedia Commons)

Vancouvers Hollywood-Star: Das Marine Building

Das 1930 eröffnete Haus gilt als das beste Art-Deco-Gebäude der Stadt. Nach dem Vorbild des Empire State Buildings in New York sind auf der Terrakotta-Außenfassade des Marine Buildings zahlreiche Motive aus der Meereswelt und dem Transportwesen abgebildet. Sein detailliertes Design hat die Aufmerksamkeit vieler Hollywood-Regisseure auf sich gezogen, und das Gebäude taucht in Filmen und Serien wie Smallville, The Flash und Fantastic Four auf.


Mehr tolle Infos für einen Besuch in Vancouver gibt es auf destinationvancouver.com.


Commentaires


Weitere Artikel:
bottom of page